Unter der Regie von Heide Baumer proben zur Zeit nicht nur die vielen Theaterspieler (allein 12 Kinder aus dem Jugendtheater) sondern auch der Chanti Chor Lόtzelburg unter der Leitung von Karl Zahner, und die Flamenco Tanzgruppe Alegria Flamenca unter der Leitung von Kerstin Jόtting. Alle wollen zu einer gelungen Auffόhrung beitragen.

 

Nun zum Stόck:

Das Haus in Montevideo

Eine Komφdie von

Curt Gφtz

 

Eine Komφdie im alten Stil – όber Moral, Versuchung und Belohnung der Tugend in 4 Akten.  

Professor Traugott Hermann Nδgler hat strengste Prinzipien, was Moral, Pflichterfόllung und Disziplin angeht. Das bekommen nicht nur seine Schόler, sondern auch seine liebenswerte Gattin und seine zwφlf Kinder zu spόren. Eines Tages gerδt er und sein wohlgeordnetes Weltbild in arge Bedrδngnis: Die Kernsδtze von Professor Nδgler "Moral kennt keine Ferien" und "Moral hat nichts mit Logik zu tun" zum Beispiel verwirren sich selbst in diesem moralischen Muster Mensch δuίerst schnell durch eine Erbschaft, die ihm zuteil wird, durch das Geld der toten Schwester. Sogleich beginnt der Professor, Fabeln zu erzδhlen vom Wolf, der mit dem Schδfchen spielen will, vom Hirten, der klόger und vorausschauender sein muί als seine Schδfchen, und vom Manne, der erst die Sόίspeise aί und dann die Suppe "heiratete". Denn die tote Schwester, die einst wegen eines unehelichen Kindes von dem strengen Bruder nach Montevideo vertrieben wurde, hat im Testament eine Klausel, όber die der Professor lange nachdenkt.

Wie es weiter geht und was noch alles passiert, kφnnen Sie im Theaterstόck: „Das Haus in Montevideo“ bei uns auf der Freilichtbόhne Lόtzelburg  ansehen.  An folgenden Tagen wird gespielt:

 

Es wirken mit:

 

Prof. Traugott Nδgler  ……………………….. Thomas Frank

Marianne, seine Frau …………………….. Anita Reinermann

Pastor Riesling ……………….…………... Markus Drechsler

Marta, Magd ………………..……………….. Michaela Meir

Herbert Kraft, Ing. …………………………. Roland Stanzel

Bόrgermeister…………….…………………. Klaus Benkhart

Madame del la Rocco ……………………….. Cornelia Mόller

Belinda ……………….……………….….. Tini Reichenbach

Natascha ………………...…………………….. Lioba Christi

Raquel ………………..………….…….…. Katharina Mόller

Dolores …………. ……..…………………… Patricia Thoma

Josephine …………….………….………….. Kerstin Jόtting

Rechtsanwδltin ………………………... Simone Faltenbacher

Brieftrδger …………….………………………... Jakob Esen

Atlanta (16 J.) ……….………………………... Marion Jung

Parsival (15 J.) ……………………….…… Johannes Christi

Wotan (14 J.) …………………………..…  Daniel Brauchler

Fricka (13 J.) ………………………….... Teresa Lochbrunner

Freya (12 J.) ………………………………... Theresa Christi

Fafner (11 J.)  …………………………….... Katharina Jung

Fasold (10 J.) ……………………………….. Jessica Wendel

Octavia (9 J.) ………………………………... Regina Christi

Nona (8 J.) ………………….…..……………… Lena Meyer

Decimus (7 J.) ………………………………..  Julius Pfahler

Lohengrin (5 J.) ……………………………. Frederik Pfahler

Ultima (3 J.)………………….……………... …  Eva Meyer

 

 

Gesamt Leitung ….……………........…… Klaus Benkhart

Regie……………….…………..………….. Heide Baumer

Souffleuse ……….………….……...…… Waltraud Greisl

 

Requisite ………….…….…………...…. Sabine Brauchler

                                                              Petra Ciemala

Maske …………………....……………..…… Angela Fuhr

                                                                  Eva Greisl

 

Bόhnenbau Leitung ………..…...……….....…. Anton Ley

Bόhnenbau ………...……… alle Theaterspieler und Helfer

Bόhnenumbau ……………...………..…… Karina Leblang

                                                               Felix Proksch

                                                         Thomas Bussinger

 

Technik und Beleuchtung ……………. Roland Brandmeyer

                                                        Chris Reichenbach

                                                         Alexander Bauch

                                                            Daniel Ciemala

                                                            Maxi Pfrόnder

 

Flamenco Tanzgruppe ……..………..…… Allegria Flameca

unter Leitung ……………..………...…… Kerstin Jόtting

 

Chor ………………….…...……………...….. Chanti Chor

unter Leitung ………...……………………... Karl Zahner