Altpapier-Entsorgung

Haussammlungen werden b.a.w. nicht mehr durchgeführt.
Bei Problemen und Härtefällen kann unter 08230/2515 Hilfeleistung geordert werden ...
Geplante, unverbindliche Termine:
Gemeindeanzeiger und Aushänge beachten!!

16. Januar 21 - Container
20. März 21
- Container
8. Mai 21
- Container
3
. Juli 21 - Container
11. September 21
- Container
13. November 21
- Container
Verschiebungen (+/- eine Woche) möglich.

Aufgrund der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Auflagen wird der Theater- und Sportverein nicht wie gewohnt Haussammlungen machen können. Am Freitag, 15.05.20 und 13.11.20 wird nachmittags ein Altpapier-Container am TSV-Parkplatz an der Muttershofer Straße aufgestellt. Das Altpapier kann das ganze Wochenende selbst im Container entsorgt werden. Die allgemein gültigen Abstands-, Masken- und Kontaktregelungen sind einzuhalten! Sobald es die Lage wieder erlaubt, werden wir wieder wie gewohnt sammeln.

Altpapiersammlungen

Die Fußballjugend des TSV sammelt sechsmal pro Jahr Altpapier. Die Einnahmen kommen selbstverständlich der Jugend zugute. Da die Sammlungen von Jugendlichen vorgenommen werden, ist es wichtig, die gebündelten Pakete nicht zu schwer zu machen, und sie gut sichtbar bis 9:00 Uhr am Straßenrand zu platzieren. Die Anlieferung ist auch direkt am Container möglich. Kartonagen können nicht mitgenommen werden, bitte am Wertstoffhof abgeben! Gesammelt wird bei jedem Wetter!

Die in ca. vier Stunden verbrauchten Kräfte werden im Anschluss mit einem reichhaltigen Essen wieder aufgefüllt.

 

 

„Wir sammeln weiter!“

Blaue Tonnen in Lützelburg

Für den TSV Lützelburg und speziell die Jugendabteilung sind die Einnahmen aus den Altpapiersammlungen eine sehr wichtige Einnahmequelle. Nachdem jetzt auch in Lützelburg die „Blauen Tonnen“ aufgestellt wurden, ist es umso erfreulicher, dass sich weite Teile der Bevölkerung solidarisch zeigen, und sogar mit Schildern ihren Unmut gegenüber den „Blauen Tonnen“ zum Ausdruck bringen. Der TSV sammelt selbstverständlich weiterhin alle zwei Monate die wertvollen Rohstoffe ein, und bittet nach wie vor um die sehr gute Unterstützung und Bereitstellung.

Philipp Brauchler